Blog

Ein Haufen Experten macht noch lang keine Marke

Wir arbeiten alle gerne mit den Besten zusammen. Sprich mit den Experten auf ihrem Gebiet. Allerdings habe ich sehr oft erlebt, dass eine der wichtigsten Expertenrollen unbesetzt war. Die Welt von Branding und Werbung darf man durchaus mit einem Hollywood-Drehort vergleichen. Es wimmelt von echten Experten und Spezialisten. Alles Könner, ganz gleich, ob vor oder hinter der Kamera. Jeder weiß sein Handwerk effektvoll einzusetzen. Dennoch ist der Film, wenn er gelungen ist, mehr als die Summe dieser Teile. Schließlich ist der Film kein Improtheater in der Zusammenarbeit von Spezialisten, sondern ein großes Ganzes, das rockt und fesselt.

Weiterlesen

70 Jahre nach der ersten Kampagne mit dem Marlboro-Cowboy kennt ihn weltweit immer noch fast jeder

Es war Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts, als eine Ikone der Werbewelt alles andere als zufällig auf der Bildfläche erschien. Der wilde, ungezähmte, freie Cowboy lebte den Traum vieler Männer. Und er rauchte. Viele Bürohengste, Schreibtischhelden, aber auch Handwerker hatten kein so spannendes, dem Sonnenuntergang zureitendes Leben. Doch eines verband sie mit dem Marlboro-Cowboy. Die Zigarette. Vier Minuten Freiheit. Vier Minuten Mann-sein. Doch was ist so besonders an diesem Mann, dass er über Raucherkreise hinaus ein Begriff mit kulturellem Wert geworden ist?

Weiterlesen

Responsive Logos: Unsere Logos müssen sich verändern!

Unsere Firmenlogos stehen vor neuen Herausforderungen. Während in der Vergangenheit ein Firmenlogo nur für ein Ladenschild gedacht war und in lokalen Zeitungsanzeigen gedruckt wurde, müssen die heutigen Logos mit einer wachsenden Anzahl intelligenter Geräte mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen und Auflösungen klar kommen. Auch verändern sich bei mobiltauglichen Webseiten die Proportionen je nach Endgerät. Oft leiden Logos unter dem mobiltauglichen Website-Design. Die ursprünglichen Schutzräume der Logos werden verletzt und die Anforderungen des Logo-Leitfadens sind nicht mehr einzuhalten. Daher müssen unsere Logos flexibler werden und sich den neuen Anforderungen anpassen.

Weiterlesen

Ist die Markenpositionierung Deines Unternehmens das Problem?

Heute kämpfen viele Unternehmen hart um die Erreichung ihrer Marketing- und Vertriebsziele. Wir sind alle mit alltäglichen Aufgaben beschäftigt. Umso schwerer ist es kurz innezuhalten und die Markenpositionierung der eigenen Marke zu überprüfen. Aber um festzustellen wie effektiv wir mit unseren Mitbewerbern konkurrieren benötigen wir Zeit, die wir einfach nicht haben.

Weiterlesen

Die Erwartung des Kunden und sein wirkliches Budget

​Heute möchten wir allen kreativen Kollegen, die sich gelegentlich in der gleichen Situation wie unser besonderer Batman befunden haben, eine humorvolle Note hinterlassen. Und nein, wir reden nicht über den Hund...

Weiterlesen

Probleme direkt angehen

Quarantäne, Kontaktsperre, Zwangsschliessung von Geschäften. Verbot von Großveranstaltungen und Messen. Fast jeder Unternehmer ist von der aktuellen Corona-Pandemie betroffen. Ein paar unserer Kunden haben jetzt mehr Arbeit, müssen schneller und effektiver ihre neuen Mitarbeiter schulen oder haben ein vielfaches an Neukundenanfragen.

Weiterlesen

Darum ist dein Logo keine Marke

Eine Marke bezieht sich auf das wahrgenommene Image und die anschließende emotionale Reaktion, die dein Unternehmen, deine Produkt und Dienstleistung hervorruft. Auch das, was sich deine Kunden sagen, wenn sie sich über dein Unternehmen unterhalten ist das Ergebnis deiner Markenbildung.

Weiterlesen

Die neuen Schlüsselfiguren

Heutzutage können wir sehr gut beobachten, wie sich Unternehmen vom ehemaligen einzigen Ziel, der Gewinnmaximierung – hin zu Plattform- und Lifestylemarken entwickeln. Apple, Starbucks und Amazon sind immer die beliebtesten Beispiele. Diese Entwicklung ist symptomatisch für eine grundlegende Verschiebung der Markenkonsumentenbeziehung.

Weiterlesen

Marketing im Jahr 2020 – authentisch, human und relevant

Wenn wir von modernem Marketing sprechen, fallen sofort die Worte Digitalisierung, Bots und künstliche Intelligenz. Doch wo bleibt da der Mensch? Wir reden immer mehr davon, wie wir die neuen Technologien nutzen um unsere Zielgruppe zu erreichen, als darüber wen wir erreichen wollen. Wie finden moderne Unternehmen heute ihren Zugang zum Kunden, in der gegenwärtigen High-Tech-Ära? Ganz klar, mit mehr Authentizität: Heutzutage ist es dem Marketing wichtiger denn je, den Menschen ins Zentrum zu stellen.

Weiterlesen

Die Kunden lieben deine Marke nicht. Sie mögen sie nicht einmal.

Wir Marketer sind schon ein lustiges Volk. Wir verwenden Wörter wie „Lovebrands“ und „Engagement“ und „Markenliebe“ und „Affinität“, als wären Menschen tatsächlich in die Marken die wir kreieren verliebt. Aber sind wir doch einmal ehrlich: Wenn eine andere Buttermarke im Angebot ist, entscheiden wir uns doch eher für den gesparten Euro als zugunsten unserer „Lieblingsbuttermarke“. Die Butter ist natürlich nur ein Beispiel, aber jeder von uns kann das Wort Butter gegen Ketchup, Bier oder Zahnpasta ersetzen.

Weiterlesen

Marketing für die neue Generation

Wörter wie „Millennials“ und „Gen Z“ werden heutzutage inflationär um sich geworfen. Oft hören wir sie sehr detailiert und scheinbar tiefgehend aus der Perspektive der Medien, Marketinagenturen und Unternehmensberatungen. Aber viel zu selten von den Jugendlichen selbst. Millennials und Gen Z ist kein Marketingsegment. Keine geschaffene Jugendkultur die gefüttert werden muss. Junge Menschen sind Menschen. Menschen, keine Verbraucher. Menschen, keine Ziele. Menschen, keine Benutzer. Menschen, erfüllt mit einzigartigen Hoffnungen, Träumen und Bestrebungen, gepaart mit Zweifeln und Herausforderungen. Eben Menschen.

Weiterlesen

Datengetriebenes Marketing – das Öl des 21. Jahrhunderts

Datengetriebenes Marketing hat sich von einem innovativen Ansatz zu einem grundlegenden Bestandteil der Werbung und der Geschäftsstrategie entwickelt. Aber was ist das überhaupt? Je nachdem wen man fragt, wird es auf verschiedene Arten definiert, aber auf der grundlegendsten Ebene kann es wie folgt erklärt werden: Datengetriebenes Marketing bezieht sich auf Strategien, die auf Erkenntnissen basieren, die aus der Analyse von Big Data gewonnen wurden. Daten die durch Interaktionen und Engagements der Verbraucher entstanden. Daraus werden Vorhersagen über künftige Verhaltensweisen getroffen. Dazu gehört das Verstehen der Daten, die uns bereits vorliegen und das Nutzen der Daten auf die wir zugreifen können. Diese müssen wir organisieren, analysieren und anwenden. Das Hauptziel dabei soll immer sein, das Kundenerlebnis zu verbessern und zu personalisieren.

Weiterlesen